Defend what you create

Mehr

Schließen

Meine Bibliothek
Meine Bibliothek

+ Zur Bibliothek hinzufügen

Support
Support 24/7

Schreiben Sie uns

Ihre Anfragen

Rufen Sie uns an

+7 (495) 789-45-86

Profil

Dr.Web Virendefinitionsdatei

Vorteile

  • Rekordverdächtig niedrige Anzahl von Signaturen.
  • Kleine Updates.
  • Mit einer einzigen Signatur können Dutzende, Hunderte oder sogar Tausende von ähnlichen Viren entdeckt werden.

Ein grundsätzlicher Unterschied der Dr.Web Virendefinitionsdatei zu Datenbanken anderer Software besteht darin, dass die gleiche oder gar eine höhere Anzahl von Viren entdeckt werden können.

Was bringt dem Benutzer die kleine Größe der Dr.Web Virendefinitionsdatei?

  • Benötigt weniger Platz auf der Festplatte.
  • Geringerer Verbrauch des Hauptspeichers.
  • Geringerer Datenverbrauch beim Herunterladen von Updates.
  • Schnelle Installation der Virendefinitionsdatei und Bearbeitung bei der Analyse von Viren.
  • Detektion von Viren, die erst in der Zukunft durch die Modifikation von bekannten Viren erscheinen können.

Mit der Entwicklung von Dr.Web Antivirus begann man Anfang der 90er Jahre, als das Internet noch kein globales Netz war und nur wenige Unternehmen sich den Internetzugang leisten konnten. In den Zeiten, in denen Daten teuer waren und Updates regelmäßig durchgeführt werden mussten, waren eine kleine Virendefinitionsdatei und eine kurze Downloadzeit nötig. Diese Aufgabe haben die Entwickler von Dr.Web gemeistert, indem sie die kleinste Virendefinitionsdatei entwickelt haben. Dies war dank der hauseigenen Technologie auf Basis einer flexiblen Sprache möglich.

Was ist das Wichtigste in Bezug auf Antivirensoftware?

Effektiver Virenschutz! Dieser wird u.a. durch Signaturen in der Virendefinitionsdatei gewährleistet – so können Viren entdeckt werden. Die Anzahl von Signaturen zeugt aber nicht davon, wie viele Viren von einer Virenschutzapplikation gefangen werden. Ein nachweisbares Ergebnis liefern Tests mit der Sammlung von Viren „in der wilden Natur“ (In The Wild List) — es geht um Viren, die auf Rechnern von Anwendern und nicht nur im Labor existieren.

Eine Virendefinitionsdatei jeder Virenschutzapplikation verfügt über ihre eigene Struktur. Um erklären zu können, warum die Anzahl von Signaturen in Dr.Web Antivirus geringer ist als bei anderen Programmen, muss man zunächst wissen, dass nicht alle Viren einzigartig sind. Viele Familien von Viren wurden durch sogenannte Baukasten-Software erstellt und sind sich sehr ähnlich. Entwickler von anderen Virenschutzprogrammen ordnen jedem solcher Exemplare eine eigene Signatur zu.

Bei Dr.Web gilt ein anderes Prinzip: Mit einer Virensignatur können Dutzende, Hunderte oder sogar Tausende ähnliche Viren entdeckt werden. Darüber hinaus lassen sich Exemplare finden, die anhand von existierenden Viren in der Zukunft erstellt werden können.

Führender russischer Hersteller von Virenschutzsoftware

Entwickelt seit 1992

Dr.Web wird in mehr als 200 Ländern genutzt

Antivirus im SaaS-Modell seit 2007

Technischer Support rund um die Uhr

© Doctor Web
2003 — 2018

Doctor Web ist ein russischer Entwickler von IT-Sicherheitslösungen unter dem Markennamen Dr.Web. Dr.Web Produkte werden seit 1992 entwickelt.

Doctor Web Deutschland GmbH. Platz der Einheit 1. 60327 Frankfurt